Early Release Features

    • Management von Kunden- und Bewerberkontakten
    • Management offener jobs.
    • Projektmanagement für Recruitingprozesse und Teamorganisation
    • Abbildung speziellen Marktwissens
    • Bereitstellung aktueller hochselektiver Informationen zu Bewerbern, Jobs, Kunden und Besetzungsprozessen
    • Management verteilter Zuständigkeiten im Unternehmen.
    • vorgegebene oder eigendefinierte Workflows
    • Integrierte E-Mail mit Dokumentation der Mail-Kontakthistorie. Kontakte können aus dem System heraus via E-Mail kontaktiert werden. Die Kontakthistorie wird dokumentiert und kann zu jedem Zeitpunkt eingesehen werden.
  • Listenbasiertes Reporting , mit dessen Hilfe komplexe Auswertungen durchgeführt werden können.
  • Integrierte Dokumentenablage. Zu Bewerbern, Kunden, Jobs oder Projekten können bspw.  Rechnungen oder  Verträge oder Bewerbungsunterlagen abgelegt werden. Zu Projekten können Fachkonzepte oder Projektpläne abgelegt werden.
  • Freie Konfigurierbarkeit der zentralen Informationsobjekte Bewerber, Kunde, Job und Projekt: Das System ähnelt mit seiner hohen Anpassbarkeit weniger einer Standardsoftware mit vorgegebenen und in einem engen Rahmen änderbaren Inhalten, sondern eher einem „Lego“-Baukasten mit dem sich Unternehmen individuelle Informationsstrukturen zu den zentralen Objekten erzeugen können.
  • Der Funktionsumfang ist als Webapplikation „(Software as a Service“) verfügbar und wird zunächst in den Sprachen Deutsch und Englisch angeboten.

Later Release Features

  • Integration von externen Jobfeeds und automatischer Abgleich mit dem bestehenden Bewerberpool (für Agencies).
  • Wir werden ein Berechtigungskonzept implementieren, das gewöhnliche Anwender von Administratoren unterscheidet. Die Administratoren können den Anwendern dann Berechtigungen für Anlegen, Ändern und Löschen der zentralen Objekte verleihen und so präzise steuern, welche Anwender im System über welche Möglichkeiten verfügen.
  • Outbound Schnittstelle zu Jobportalen. Multiposting Möglichkeiten.
  • Automatische Verschlagwortung von Bewerberunterlagen. CV Parsing.
  • Upload von Bewerberprofilen via Portal.
  • Wir planen eine mit den zentralen Objekten integrierte Kalender- und Terminfunktion zu entwickeln.
  • Wir planen für eine ganze Reihe unterschiedlicher Geschäftsabläufe „Prozess-Templates“ auszuliefern mit denen vorkonfigurierte Einstellungen für den Aufbau von Kontakt, Projekt und Vorgang eingespielt werden können. Die eingespielten Einstellungen können vom Anwender dann weiter individuell angepasst werden. Abläufe in folgenden Unternehmen sollen adressiert werden: Handel, Handwerksbetriebe, produzierende Unternehmen, Dienstleistungsunternehmen.
  • Integration in gängige Social Media Plattformen wie bspw. Xing, Facebook, oder LinkedIn.
  • Wir planen eine Integration in klassische Telefonie via TAPI, aber auch eine Integration in neue Kommunikationsmedien, wie WhatsApp oder Skype. Diese Kommunikationskanäle können dann aus dem System heraus mit einem Mausklick angesteuert werden.
  • Wir planen das System in weiteren Sprachen anzubieten.